Podium Nr. 125/126 - Polen

Sylvia Treudl : Editorial
Doreen Daume: Vorwort zum Thema

Literatur polnischer Autorinnen und Autoren

Beata Pawlak: Auf der anderen Seite der Theke
Daniel Odija: Die Straße
Michal Glowinski: Serenade in der Toilette
Mariusz Grzebalski: Gedichte
Olga Tokarczuk: Die häßlichste Frau der Welt
Jerzy Lukosz: Cleptes Juengeri
Jakub Ekier: Aus dem Tagebuch
Agnieszka Kuciak: Gedichte
Olgierd Kajak: Alpträume
Radek Knapp: Zwei Männer auf einer Straße in Warschau
Krzysztof Koehler: Gedichte
Andrzej Stasiuk: Pawel
Piotr Sommer: Prosa
Wojchiech Kuczok: Götterrogen
Marcin Sendecki: Gedichte
Natasza Goerke: Auf der Suche nach dem ersten Satz
Wlodimierz Kowalewski: Niekonieczny erzählt
Marcin Baran: Gedichte
Jerzy Pilch: Zwei Paar Socken und ein Schuh
Marcin Swietlicki: Gedichte

Österreichische Autorinnen und Autoren zu Polen

Margarethe Herzele: Waren zwei Königskinder
Alois Vogel: Gedichte
Gottfried W. Stix: Das war ja in Galizien!
Peter Paul Wiplinger: Gedichte
Ilse Tielsch: Gedicht
Janko Ferk: Das zweite Kind der Jungfrau Maria
Alois Eder: Wrdlbrmpft oder Von Wodkas Gnaden

Illustrationen: Adam Adamczyk
Redaktionsleitung: Sylvia Treudl
Redaktion Teil 1: Doreen Daume

156 Seiten, ISBN 3-902054-15-8

 

AutorInnenvereinigung Literaturkreis Schloß Neulengbach & Literaturzeitschrift PODIUM.

  • Eigentümer und Herausgeber: Podium, Literaturkreis Schloß Neulengbach
  • Redaktion: der Vorstand
  • Produktion & Vertrieb: Hannes Vyoral
  • Webmasterin: Cornelia Travnicek

Sekretariat: Patricia Brooks
Helferstorferstraße 5/1-2
A-1010 Wien
Tel. +43 699 1373 3739

 

podium(a)podiumliteratur.at

redaktion(a)podiumliteratur.at

 

Fotos, die wir für die Homepage zur Verfügung gestellt bekommen, bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung der Urheberin/des Urhebers für die Veröffentlichung. Bei Teilnahme an unseren Veranstaltungen erklären Sie sich damit einverstanden, dass Fotos von Ihnen auf unserer Homepage veröffentlicht werden dürfen. Es werden keine Aufnahmen zusammen mit persönlichen Daten veröffentlicht. Wer ein Foto von sich gelöscht haben möchte, meldet sich bitte unter Angabe des Bildes per Mail an podium@podiumliteratur.at