Herbert Pauli

Podium Porträt Nr. 91

 

Herbert Pauli, geb. 1952, aufgewachsen in Leobersdorf, Schulbesuch in Baden und Wr. Neustadt, anschließend PÄDAK Baden und bis 2012 Volksschullehrer im Bezirk Amstetten; lebt in St. Peter in der Au. Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften (z.B.: etcetera, Podium, Sterz, Rampe), Zeitungen (z.B. Furche), zahlreichen Anthologien und im ORF.

Preise und Auszeichnungen:
3. Preis beim Literaturwettbewerb Bier wörtlich, Linz 1987
Anerkennungspreis des Landes NÖ für Literatur 1991
Preis der Edition Doppelpunkt anlässlich der Ausschreibung zur Anthologie Väter 1996 mit Super-8 Experimentalfilmen div. Preise bei internationalen Filmfestivals

Mitgliedschaften:
Österreichischer P.E.N. Club; Literarische Gesellschaft St. Pölten; Literaturkreis Podium

Buchpublikationen:
Herbstakrostichon, Gedichte. Edition Doppelpunkt, Wien 1995 (vergriffen)
Vom Schließen der Augen, Kurzgeschichten. Edition Doppelpunkt, Wien 1996 (vergriffen)
Um uralt Recht und Herkommen, Roman über den Bauernaufstand 1596/97 im westlichen Niederösterreich. Edition Doppelpunkt, Wien 1997
Im Keller der Most, Gedichte, mit vier Radierungen von Karlheinz Vinkov. Edition Doppelpunkt, Wien 1998 (vergriffen)
Dingis, Kurzprosa. Edition Doppelpunkt, Wien 2001
Honig, Zimt und Kerzenduft. Ibera, Wien 2004
Blüten, Most und Hügelmeer (Fotos: Gerhard Wieser, Texte: Herbert Pauli, Gestaltung: Martin Hiesberger). Eigenverlag 2006
Um uralt Recht und Herkommen, Roman über den Bauernaufstand 1596/97 im westlichen Niederösterreich. Verlag Denkmayr, Linz 2007 (Neuauflage)
Schauen und sehen, Aufsätz. edition neunzig, Ennsthaler, Steyr 2009
Vom Lesen der Bilder, Kurztexte mit Bildern von Hermann Härtel. Literaturedition Niederösterreich, St. Pölten 2013
Land – Liebe – Leid – Lust, Gedichte. edition innsalz, Aspach 2015

Bühnenstück über den Bauernaufstand 1596/97: „Wider die Obrigkeit“, uraufgeführt im Mai 2007 (Theatergruppe St. Peter im Hof des Schlosses St. Peter in der Au)

Leseprobe

 

Schutz suchen
unter den schattenspendenden Wortkronen
der Satzalleen eines Buches
immer noch Platz
zum Gehen

*


Streunen
durch die Gärten der Seele

wandern
auf den Straßen des Geistes

schlendern
durch die Wälder der Sinne

entdecken
aufstöbern
verlieren
in den Träumen
die Wirklichkeit

*


Die Sprache
verloren
in den Reden der andern
zurückgezogen
ins Schneckenhaus
den zugeworfenen Rettungsring
versinken lassen
ihm nachtauchen
zu den Fischen
mit ihnen
Zwiegespräch halten
ein großer Redner
vor ihnen

*


In die Kälte schreien
ohne Echo
Steinmauern
selbstsüchtig hoch
eiszapfenes Du
an den Wänden
nicht sicher sein
ob die Krokusse
wieder blühn

*


Eine Vernissage besucht
über Kunst geredet
Kunstgerede
künstliche Reden
künstlerisch Redende
Kunstredner

dazwischen Musik

*


Sonnenstrahlen saugen Staub
durchs Fenster

Ruhe in dir
zerreißt
die Stille um dich

du versinkst
im Lärm
deiner Sinne

*



Herbert Pauli: Ausgewählte Gedichte. Vorwort: Doris Kloimstein. 64 Seiten, 1 Abb., Euro 6,-. Podium (podium porträt 91) Wien 2016. ISBN 978-3-902886-32-3