Josef Mayer-Limberg

Podium Porträt Nr. 57


Josef Mayer-Limberg, Lyriker, Prosaschriftsteller, Hörfunk- und Fernsehautor sowie Mundartdichter, wurde am 15.2.1911 in Limberg im Weinviertel (Niederösterreich) geboren und verstarb am 3.8.1992 in Klosterneuburg. Studium der Germanistik, Geschichte und Kunstgeschichte in Wien; Kriegsdienst im Zweiten Weltkrieg; Tätigkeit im Verwaltungsdienst der NÖ Landesregierung bis zur Pensionierung 1972. Ab 1929 lebte er in Wien (ab 1956 in Wien-Ottakring). Er war Mitglied des Österreichischen P.E.N. Clubs und des PODIUM. 1983 erhielt er den Kulturpreis des Landes Niederösterreich.
Neben den untenstehenden Büchern erschien u.a. die CD: Miguel Herz-Kestranek: live! liest Josef Mayer-Limberg (aus der Reihe "Große Stimmen"), waku word 1999.

Bücher:

"fon de hausmasda und möada - gedichda aus oddagring", Styria Verlag, Graz 1973
"eilodung zu de hausmasda - neuche gedichda aus oddagring", Styria Verlag, Graz 1978
"Traum und Verfolgung" (Prosa), Verlag Calatra Press Willem Enzink, Lahnstein 1986
"Lockwörter" (Gedichte), Verlag G. Grasl (Lyrik aus Österreich Band 43), Baden 1988

 

AutorInnenvereinigung Literaturkreis Schloß Neulengbach & Literaturzeitschrift PODIUM.

  • Eigentümer und Herausgeber: Podium, Literaturkreis Schloß Neulengbach
  • Redaktion: der Vorstand
  • Produktion & Vertrieb: Hannes Vyoral
  • Webmasterin: Cornelia Travnicek

Sekretariat: Patricia Brooks
Helferstorferstraße 5/1-2
A-1010 Wien
Tel. +43 699 1373 3739

 

podium(a)podiumliteratur.at

redaktion(a)podiumliteratur.at

 

Fotos, die wir für die Homepage zur Verfügung gestellt bekommen, bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung der Urheberin/des Urhebers für die Veröffentlichung. Bei Teilnahme an unseren Veranstaltungen erklären Sie sich damit einverstanden, dass Fotos von Ihnen auf unserer Homepage veröffentlicht werden dürfen. Es werden keine Aufnahmen zusammen mit persönlichen Daten veröffentlicht. Wer ein Foto von sich gelöscht haben möchte, meldet sich bitte unter Angabe des Bildes per Mail an podium@podiumliteratur.at