Maria Schneider

Podium Porträt Nr. 41


Maria Schneider wurde am 14. Februar 1934 in Walpersbach, Niederösterreich, geboren, ist gelernte Herrenschneiderin und lebt seit 1955 in Höchst in Vorarlberg.

Gedichtbände:

Der ruhende Pol im Höllenlärm. Feldkirch: Hieronymus Münzer Verlag, 1995
Gib mit mehr von dem Duft. Eggingen: Edition Klaus Isele, 1999
Der Allzweckmann. Eggingen: Edition Klaus Isele, 2001
Otto & Erika. Eggingen: Edition Klaus Isele, 2003
Tanz der Geschlechter. Eggingen: Edition Klaus Isele, 2004
Die Schneiderin. Eggingen: Edition Klaus Isele, 2006
Spätlese. Gösing am Wagram: Edition Weinviertel, 2008
Weitere literarische Veröffentlichungen in Anthologien und in Literaturzeitschriften.

Mitgliedschaften:

Literatur Vorarlberg; Turmbund - Gesellschaft für Literatur Innsbruck; Österreichischer Schriftstellerverband; IG Autorinnen Autoren; Literaturkreis PODIUM

Leseprobe


Sich
von der Seele reden
festgelebte
Glassplitter
schwimmen lassen
wie Fett

*

Ist es Liebe
oder nur Gerangel
in den Betten

zuletzt
wirbelten
kaum noch Flocken
in mir auf

*

 Deinen Felsen
deinen Gipfel
zeig ihn mir
Geliebter
die Gelegenheit ist günstig

morgen schon
steh ich
auf flachen Schuhen
und trage weiße
Krägen

*

Jeden Abend
eingehüllt
in deine Männlichkeit
rund und warm
deine Form
wenn du schläfst
unten in meinem Garten
in jener Gegend
tiefschwarzer
verhedderter
Petersilie

*

Noch im Traum
bin ich von dir
und vom Heu
und allem was darin blühte
durchstichelt

gib mir mehr
von dem
Duft

*

Gehe
oder bleibe
aber für immer

*
   
Schreiben über die Liebe
heißt
unbekleidet
auf den Schornstein
klettern
im grauen sengenden
Funkenflug
häuten bis aufs Mark

*

All seine Sinne
hängen am Angelhaken
meine Finger am fremden Stock
ich will nutzen
meine fruchtbaren Tage
solange sein Blut rotiert

was kümmert mich
seine Ehefrau
oder was dann noch
von ihr übrigbleibt

*

Was bringt uns
der Krieg
Männer schießen auf Männer

was bringt uns
der Frieden
Männer schießen auf Frauen

*

Maria Schneider: Ausgewählte Gedichte. Vorwort: Ulrike Längle. 64 Seiten, 1 Foto, Euro 6,- Podium (Podium Porträt 41), Wien 2008