Podium Porträt 103 - Heinz Janisch

Foto: Brigitte Friedrich


Heinz Janisch, geb. 1960 in Güssing, Österreich. Journalist und Autor. Lebt in Wien und im Burgenland.
Seit 1982 Mitarbeiter beim Österreichischen Rundfunk. Verantwortlicher Redakteur der Porträtreihe „Menschenbilder“. Zahlreiche Veröffentlichungen als Autor, darunter viele Kinderbücher, die
in mehr als 25 Sprachen übersetzt wurden. Auszeichnungen (Auswahl): Österreichischer Staatspreis für Kinderlyrik; Bologna Ragazzi Award; Nominierung zum Internationalen Hans-Christian- Andersen- Preis u.a.
Zahlreiche Veröffentlichungen.

Information: www.heinz-janisch.com

Leseprobe

 

Vater


Der Geruch
von Äpfeln
und der Geruch
des toten Vaters
So erinnert sich einer
an seinen Vater
an den Zusammenhang
von Welt
und Welt
Das Poltern der Äpfel
als der sterbende Vater
sie vom Tisch schob
Trocken waren sie schon
ohne Saft
ausgedörrt
kleine Gesichter
aus Runzeln und Falten
Der Vater
wollte nicht sehen
wie sehr er
den Äpfeln
zu gleichen begann

 

*


Beim Gehen

Der Grashalm,
ein grüner Beistrich

 

*


Beim Lesen
Die Stille im Buch war lauter
als der Lärm ringsum

 

*


Das Meer finden


Das Meer finden
Manchmal genügt ein Satz
als Überschrift
für ein Leben

 

AutorInnenvereinigung Literaturkreis Schloß Neulengbach & Literaturzeitschrift PODIUM.

  • Eigentümer und Herausgeber: Podium, Literaturkreis Schloß Neulengbach
  • Redaktion: der Vorstand
  • Produktion: Manfred Kriegleder
  • Webmasterin: Cornelia Travnicek

Sekretariat: Patricia Brooks
Helferstorferstraße 5/1-2
A-1010 Wien
Tel. +43 699 1373 3739

 

podium(a)podiumliteratur.at

redaktion(a)podiumliteratur.at

 

Fotos, die wir für die Homepage zur Verfügung gestellt bekommen, bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung der Urheberin/des Urhebers für die Veröffentlichung. Bei Teilnahme an unseren Veranstaltungen erklären Sie sich damit einverstanden, dass Fotos von Ihnen auf unserer Homepage veröffentlicht werden dürfen. Es werden keine Aufnahmen zusammen mit persönlichen Daten veröffentlicht. Wer ein Foto von sich gelöscht haben möchte, meldet sich bitte unter Angabe des Bildes per Mail an podium@podiumliteratur.at