Podium Porträt 101 - Hilde Langthaler

 

Geboren 1939 in Graz, Nachkriegskindheit auf der Stolzalpe bei Murau, Matura in Graz, anschließend Medizinstudium in Wien und Graz, später Gaststudium an der Filmakademie, Wien, mehrere Semester Soziologie, Politikwissenschaft und Publizistik. Berufsbedingter längerer Aufenthalt in Deutschland und mehrjähriger Aufenthalt in Afrika. Lebt derzeit in Wien.

Mitgliedschaften: IG- Autorinnen Autoren, Grazer Autorinnen Autoren Versammlung, Literaturkreis Podium, Vorstandsmitglied der Österr. Dramatikerinnen Dramatiker Vereinigung (1997 - 1999) und Vorstandsmitglied des Österr. Schriftsteller / innenverbandes. Stipendien und Preise.

 
Bücher:

„Nur keine Tochter ...“ Ein Stück, Wr. Frauenverlag, Wien 1982; Neuaufl. Wien 1992
„Numai o fiica, nu” (Nur keine Tochter...), Editura Excelsior, Timisoara 1994
„Gras dein Gesicht“, Bilder und Texte (Bilder von Regina Alfery), Triton, Wien 1998
„Ungeschichten“, Ohrbuchverlag, Wien 2001, Neuaufl. Wien 2007
„Golem Now“, Stück, Triton, Wien 2000; Neuaufl. Uhudla Verlag, Wien 2005
„Zeitenrisse“, Mitautoren: Bodo Hell und Michael Guttenbrunner; Österreichisches Literaturforum, Weißenkirchen 2006
„wer in aller welt weiß“. Ungereimtheiten. Skizzen und Notizen.Edition Roesner, Maria Enzersdorf 2008
„p-attacke“ Kurzgeschichten. Edition Roesner, Mödling 2010.
„Im Gegenlicht.“ Fünf Episoden. Edition Roesner, Krems 2015


Wissenschaftliche Arbeiten über das Werk Hilde Langthalers:

Boglarka-Enkö Universität Timisoara 2000
Wiendieck, Kara: Universität zu Köln 2003


Leseprobe.

 

1 von fäden gezogen

von fäden gezogen.
in normen geschnürt.
marionetten. hastend
vom heute ins morgen.


2 mimik und gestik
mimik und gestik. millionen antennen.  
in schwingung und schwebung. destilliert und gefiltert. gespiegelt, gerastert und vielmals gebrochen. zu bildern geronnen. oszilliert auf der netzhaut.


3 verwirrspiel der linien

verwirrspiel der linien. gras dein gesicht. figuren und körper. ruhelos und immer neu. widersprüchlichkeit mensch. stachel im fleisch obsession. niemals am ziel.


4 trotzige wünsche


trotzige wünsche. launen des blicks.
münder und augen. reife ähren im wind.
das brüllen verprügelter kinder. sah ein knab ein röslein stehn. fitness und wellness. die spatzen am dach. das letzte geheimnis. der mond im wassermann.


5 schrägung der stirn

schrägung der stirn. spitziges dreieck
mund. schmallippige abstraktionen
des seins. erotik verbraucht sich in
zwängen.


6 london-notiz

es treibt mich durch die straßen, gassen und hinterhöfe, begierig zu erleben, zu sehen, zu bestaunen, was alles hier errichtet, gebaut und aufgetürmt, durch leuchtschrift erhellt, reklame beklebt, in glimmer und glitzer ...
und was sie tun und treiben, die gesten, die gesichter, wie sie so gehen und schlendern, wie sie trippeln oder eilen im bunten gemälde der straße. hell, dunkel, cremefarben oder rötlich-braun, schokolade, elfenbein, schwarz, weiß und café au lait wiegt sich in frohem getümmel. asiaten mit zwitschernden stimmen, samtäugige kinder, dunkelgelockt aus allen teilen der erde, blasse europäer mit engen krawatten und dicken, geränderten brillen.
ein einsamer schwarzer am straßenrand
neben autoreifen, zigarettenstummeln, leeren coladosen und müll. grau sein gesicht, kein glänzendes schwarz, wie es wohl einmal war. macht mir ein zeichen aus luft.
grausam enttäuschte hoffnung europa! bleischwer liegt einsamkeit über dem bild.
schon ist auch er von der netzhaut verschwunden, andere köpfe fluten heran.
ein mann mit sieben verschleierten frauen: sind‘s seine frauen, die schwestern, die töchter? 

 

AutorInnenvereinigung Literaturkreis Schloß Neulengbach & Literaturzeitschrift PODIUM.

  • Eigentümer und Herausgeber: Podium, Literaturkreis Schloß Neulengbach
  • Redaktion: der Vorstand
  • Produktion: Manfred Kriegleder
  • Webmasterin: Cornelia Travnicek

Sekretariat: Patricia Brooks
Helferstorferstraße 5/1-2
A-1010 Wien
Tel. +43 699 1373 3739

 

podium(a)podiumliteratur.at

redaktion(a)podiumliteratur.at

 

Fotos, die wir für die Homepage zur Verfügung gestellt bekommen, bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung der Urheberin/des Urhebers für die Veröffentlichung. Bei Teilnahme an unseren Veranstaltungen erklären Sie sich damit einverstanden, dass Fotos von Ihnen auf unserer Homepage veröffentlicht werden dürfen. Es werden keine Aufnahmen zusammen mit persönlichen Daten veröffentlicht. Wer ein Foto von sich gelöscht haben möchte, meldet sich bitte unter Angabe des Bildes per Mail an podium@podiumliteratur.at