Die Sommerlesereihe

Die Sommerlesereihe des Literaturkreises Podium im Café Prückel wurde 1993 von der Schriftstellerin Claudia Erdheim ins Leben gerufen und zehn Jahre lang geleitet. Seit 2003 wird sie – mit Ausnahme des Jahres 2008, in dem Sylvia Unterrader die Reihe gestaltet hat - von Christa Nebenführ konzipiert und durchgeführt. 2003 konnten mit der Schwerpunktsetzung „Wien“ herausragende Neuerscheinungen wie Dimitré Dinevs Debüt „Engelszungen“ im Rahmen der Reihe zum ersten Mal vorgestellt werden. Dieser Abend war mit rund 80 ZuhörerInnen überdurchschnittlich gut besucht. In den letzten Jahren fand die Eröffnung oder ein spezieller Abend mehrfach an einem Ort mit Bezug zum Thema statt (Literatur & Schlaf / GEA-Dependance in der Himmelpfortgasse, Literatur & Mütter / Festsaal der Semmelweisklinik, „unsterblich“ / Bestattungsmuseum u. v. m.)


Rund 2000 Ankündigungskarten werden jedes Jahr in einschlägigen Institutionen bzw. bei Veranstaltungen aufgelegt und verteilt, teilweise auch per Post an Interessierte versandt bzw. mittels Newsletter digital verbreitet. Die Sommerlesereihe wird von Beginn an vom Bundeskanzleramt bzw. Bundesministerium für Kunst, vom Land Niederösterreich und dem Club der Wiener Kaffeehausbesitzer gefördert, seit 2010 regelmäßig (früher schon in einzelnen Jahren) vom Kulturamt der Stadt Wien. Punktuelle Förderungen und/oder Kooperationen gab und gibt es mit dem Kunstverein Alte Schmiede, der Grazer Autorinnen- und Autorenversammlung, der Wiener Städtischen Versicherung, Heini Staudinger/GEA, Bezirkskultur 1090 und 1080, der österreichisch-kroatischen Gesellschaft, dem Republikanischen Club, dem österreichischen Außenamt, dem rumänischen Außenamt, dem mumok und dem Verein Frauenhetz.

Titel der ersten zehn Jahre:
1993: Literatur und Literaturkritik
1994: Literatur und Unterhaltung
1995 Literatur und Witz
1996 Experiment und Erzählung
1997 Literatur und Erotik
1998 Literatur und Heimat
1999 Literatur und Kindheit
2000 Literatur und Essen
2001 Literatur und Tiere
2002 Literatur und Reisen

Seither:
2003 (6 VA) Lebt und schreibt in Wien im Café Prückel und der Alten Schmiede; mit Angela Schneider, Christa Nebenführ Erich Schirhuber, Elfriede Haslehner, Axel Karner, Heide Heide, Bettina Balaka, Barbara Neuwirth, Beppo Beyerl, Dimitré Dinev, Vladimir Vertlib, Claudia Erdheim, Margarete Herzele, Annemarie Moser, Sabine Nikolay, Gerhard Rühm, Elisabeth Reichart, Richard Reichensperger, Katharina Riese

2004 (6 VA) Obsessionen im Café Prückel mit Margot Hruby, Manfred Chobot, Mechthild Podzeit-Lütjen, Thomas Northof, Rudolf Krauss, Peter Paul Wiplinger, Christopher Staininger, Christa Nebenführ, Sylvia Treudl, Karin Ivancsics, Margit Hahn, Claudia Erdheim, Sabine Nikolay, Lisa Fritsch, Marie-Thérèse Kerschbaumer

2005 (6 VA) Literatur und Eifersucht im Café Prückel mit Angela Schneider, Bernd Jeschek, Heide Heide, Margarete Herzele, Günther Stingl, Zdenka Becker, Katharina Riese, Stephan Denkendorf, Ruth Aspöck, Marlen Schachinger, Peter Miniböck, Petra Sela, Helmut Korherr, Beatrix Kramlovsky, Martin Amanshauser.

2006 (6 VA) Literatur und Erinnerung im Café Prückel und der Alten Schmiede; mit Angela Schneider, Stefan Fleming, Dorothea Macheiner, Thomas Northoff, Dine Petrik, Alois Eder, Franz Hütterer, Peter Paul Wiplinger, Gerhard Jaschke, Petra Ganglbauer, Elisabeth Wäger, Christa Nebenführ, Hannes Vyoral, Claudia Erdheim, Doron Rabinovici, Robert Schindel

2007 (7 VA) Literatur und Erfolg im Café Prückel und der Alten Schmiede; Wolfgang Müller-Funk, Remy Brandner, Maria Gornikiewicz, Margit Hahn, Friedrich Hahn, Beppo Beyerl, Alek Popov, Jürg Jegge, Gerhard Jaschke, Werner Herbst, Elfriede Gerstl, Waltraud Haas, Sabine Nikolay, Reinhold Schrappeneder, Christl Greller, Richard Weihs, Marianne Gruber, Rüdiger Wischenbart, Thomas Überhoff, Margit Schreiner

2008 (5 VA) Antworten im Café Prückel und der Alten Schmiede; Harald Friedl, Heide Heide, Reinhold Schrappeneder, Beatrix Kramlovsky, Markus Payer, Gabriele Petricek, Axel Karner, Edith Kneifl, Lisa Lercher, Stephan Denkendorf, Friedrich Hahn, Dine Petrik, Antonio Fian, Harald Klauhs, Rubina Möhring, Barbara Neuwirth, Elisabeth Reichart

2009 (7 VA) Literatur und Schlaf im Café Prückel, der Alten Schmiede, der GEA Filiale in der Himmelpfortgasse; mit Angela Schneider, Michael Dangl, Walter Baco, Ingrid Maria Lang , Katharina Riese Stefan Eibl , Ilse Kilic, Liesl Ujvary, Monika Vasik, Marlen Schachinger, Petra Ganglbauer, Peter Campa, Roland Steiner, Harald Gsaller, Rosemarie Poiarkov, Christian Futscher, Christoph Janacs, Erika Kronabitter, Susanne Ayoub, Gabriele Klug, Gerhard Kloesch

2010 (7 VA) Literatur und Mütter im Café Prückel und der Semmelweisklinik; mit Sabine M. Gruber, Gabriele Petricek, Karin Ivancsics, Hilde Langthaler, Judith Gruber Rizy, Christl Greller, Dine Petrik, Katharina Riese, Monika Vasik, Lisa Lackner, Annemarie Rieder, Nicole Mahal, Christian Majer, Manfred Chobot, Bernhard Saupe, Robert Prosser, Friedrich Hahn, Thomas Northoff, Peter Miniböck, Milena Michiko Flašar, Mechthild Podzeit- Lütjen, Claudia Erdheim, Gerlinde Mauerer.

2011 (7 VA) 40 im Café Prückel, der Alten Schmiede und dem Palais Strudlhof; mit Helmut Korherr, Helmut Peschina, Jörg Martin Willnauer, Christoph Janacs, Helwig Brunner, Lore Hübel, Annemarie Moser, Dorothea Macheiner, Maria Gornikiewicz, Thomas Northoff, Brigitta Falkner,Gerald Jatzek, Sascha Wittmann, Michael Altmutter, Karin Leroch, Georg Elterlein, Wolfgang Glechner, Jürgen Heimlich, Gerhard Jaschke, Haymon Handl, Reinhard Wegerth, Hilde Schmölzer

2012 (7 VA) unsterblich im Café Prückel, der Alten Schmiede, dem Bestattungsmuseum mit Silvia Pistotnig, Stefan Denkendorf, Silke Hassler, Christa Nebenführ, Gabriela Schmoll, Barbara Neuwirth, P. P. Wiplinger, Mike Markart, Katja Schröckenstein, Ursula Soukup, Angelika Stallhofer, Christian Erlinger, Marianne Gruber, Matthias Mander, Barbara Neuwirth, Ljuba Arnautovic, Daniel Zipfel, Daniela Emminger, Ditha Brickwell, Gerhard Ruiss, Elisabeth Steinkellner, Ernest Wichner (Berlin), Nadja Küchenmeister (Berlin), Martin Auer.

2013 (6 VA) Literatur und Politik im Café Prückel und im Republikanischen Club; mit EU-Parlamentarier Hannes Swoboda,Goran Ferčec, Ilse Kilic, Ivana Sajko, Jelena Dabić, Dine Petrik, Mechthild Podzeit-Lütjen, Reinhold Schrappeneder, Klaus Ebner, Kurt Mitterndorfer, Harald Jöllinger, Barbara Kendöl, Dieter Ludwig, Ruth Aspöck, Fritz Widhalm, Irene Wondratsch
Fabian Faltin, Rudolf Lasselsberger, Thomas Northoff

2014 (7 VA) Pour les im Café Prückel und der Alten Schmiede; mit Erich & Inge Sedlak, Maria Gornikiewcz, Esther Strauß, Andreas Karner, Petra Maria Kraxner, Michael Fehr, Ina Rager, Eva Flehschurz, Luis Stabauer, Matthias Mander, Gabriele Petricek, Andreas Keck (Berlin), Stephan Eibel-Erzberg, Helwig Brunner, Christoph Janacs, Herbert Christian Stöger, Claudia Erdheim, Judith Gruber-Rizy, Hilde Schmölzer, Reinhard Wegerth, Eva Holzmair, Friedrich Hahn

2015 (9 VA) Literatur und Feminismus im Café Prückel, der Alten Schmiede, Frauenhetz und Atelier im mumok; mit Mikki Muhr, Grauenfruppe: Daniela Beuren, Karin Seidner, Martina Sinowatz; Isa Breier, Elfriede Haslehner Dine Petrik Heike Herrberg Heidi Wagner Anita C. Schaub Ilse Tielsch Cornelia Travnicek Bettina Baláka Hilde Langthaler Ilse Kilic Birge Krondorfer Julia Lajta-Novak Christa Nebenführ Katharina Riese Petra Ganglbauer Gertraud Klemm Barbara Neuwirth Barbara Eder Verena Mermer Elisabeth Schrattenholzer Ruth Aspöck Isabella Feimer Marlen Schachinger Hilde Schmölzer


2016 2016 Literatur und Arbeit im Café Prückel, Vorwärts-Haus und der Alten Schmiede; mit Ditha Brickwell, Wolfgang Kauer, Annett Krendlesberger, Armin Baumgartner, Elfriede Bruckmeier, Karin Ivancsics, Malte Borsdorf, Konstantin Kaiser, Verena Mermer, Claudia Bitter, Christl Greller, Alexander Peer, Eva Holzmair, Matthias Mander, Stephan Roiss, Anna Felnhofer, Karl Johann Müller, Angelika Stallhofer, Manfred Chobot, Margit Hahn, Falk Strehlow.