Bestellbare Publikationen

Die Zeitschrift, die Reihe, das Lyrikflugblatt.

Sonderpublikationen.

Periodika.

PODIUM - Die Zeitschrift (Abonnement)

Ein Abonemment unserer Zeitschrift für ein Jahr (2 Doppelhefte).

18,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

PODIUM - Die Zeitschrift (Doppelhefte ab 115/116)

Die Zeitschrift Podium in Doppelheften ab Nr. 115/116

(Wählen Sie die gewünschte Nummer im Dropdown-Menü.)

12,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

PODIUM - Die Zeitschrift (Einzelhefte 100-112)

Die Zeitschrift Podium in Einzelheften, Nr. 100 bis Nr. 112

(Wählen Sie die gewünschte Nummer im Dropdown-Menü.)

6,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

PODIUM Porträt - Die Reihe (Einzelausgaben)

Einzelausgaben der Reihe Podium Porträt, Nr. 1 bis Nr. 91

(Wählen Sie die gewünschte Nummer im Dropdown-Menü)

6,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

PODIUM Porträt - Die Reihe (Sammlungen von 10 Nummern)

Jeweils 10 Nummern unserer Podium-Porträt Bände gesammelt. (Enthält nicht: Band Nr. 57)

54,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Das aktuelle Lyrikflugblatt

Exemplare des aktuellen Lyrikflugblatts - kostenlose Abgabe an Schulen und Kulturinitiativen in Österreich.

0,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Sonderpublikationen.

Begegnungen entlang der Zeit. Texte aus 40 Jahren Literaturkreis Podium

Die Prosa-Anthologie „Begegnungen entlang der Zeit“, herausgegeben von Sylvia Unterrader und Christian Teissl, erschien 2011 anlässlich des 40-jährigen Bestehens des PODIUM in der Literaturedition Niederösterreich.
„Sie enthält allerlei Prosa aus vierzig Jahren Podium: Miniaturen, Kurzgeschichten, Tagebuchaufzeichnungen, Romanauszüge, Reportagen; Texte, die wir entweder in den Schubladen der geschätzten Kolleginnen und Kollegen vorgefunden oder in längst vergriffenen Büchern aufgestöbert haben. Beim Sammeln und Sichten war es uns ein großes Anliegen, einen weiten Bogen zu spannen: von den meisterhaften Erzählerinnen und Erzählern der Gründergeneration bis zu den Zukunftshoffnungen von heute.“ (Klappentext)

INHALT

Vorwort der Herausgeber
Wilhelm Szabo: Erinnerung an ein Dorf
Alfred Gesswein: Spule
Jeannie Ebner: Erwachen
Doris Mühringer: Neues vom Wolf und den 7 Geißlein
Alois Vogel: Wildenten ziehen
Heinrich Eggerth: Die Papierrose
Graziella Hlawaty: Der Tag, an dem es regnete
Ilse Tielsch: Erinnerung an den Großvater
Hannelore Valencak: Das Tribunal
Hermann Jandl: Dinge
Elfriede Haslehner: Schattenarbeit oder Das Glück einer Woche
Matthias Mander: Der Olympier
Julian Schutting: Begegnung mit einer Maltesin
Waltraud Seidlhofer: felsbild, eine beschreibung.
september: drei texte
Christl Greller: Am Leuchtturm
Dine Petrik: ich balle sätze
Helmut Peschina: Du wirst schon sehen
Marianne Gruber: Rapunzel oder Gebrauchsanweisung für ein Begräbnis
Claudia Erdheim: Das Cervicalsyndrom
Manfred Chobot: Lebenslänglich Wichtelgasse
Nils Jensen: Die Brücke von Intschi-Reuss
Helmuth A. Niederle: Der Steinsäulendrache
Zdenka Becker: Für die Freiheit sterben
Friedrich Hahn: rosenhügel. eine private nachricht.
Richard Wall: Aufzeichnungen und Notizen 2006–2009
Beatrix Kramlovsky: Rast
Beppo Beyerl: Karst
Erich Schirhuber: Bruder Martin
Bernhard Widder: Musik in Ouessant. Bretonisches Journal
Georg Bydlinski: Die Maske
Gerald Jatzek: Zwei Kindergeschichten
Stephan Denkendorf: Festungen
Gabriele Petricek: Mutters Unruhe
Barbara Neuwirth: Im Haus der Schneekönigin
Sylvia Treudl: Dramolett für liebe Kollegen
Christa Nebenführ: Die Meinigen und die Anderen
Monika Vasik: Die Wohnung
Robert Prosser: Wolfsvieh
Cornelia Travnicek: Das Sternensalz
Biografien
Quellennachweis

Sylvia Unterrader, Christian Teissl (Hg.): Begegnungen entlang der Zeit. Texte aus 40 Jahren Literaturkreis Podium. 318 Seiten, Euro 20,-. Literaturedition Niederösterreich, St. Pölten 2011, ISBN 978-3-902717-10-8

20,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

alois vogel schriftsteller. symposion – dokumentation

Als Band 2 der PODIUM-Sonderreihe erschien 2006 die Dokumentation des anlässlich des 1. Todestags von Alois Vogel in der Österreichischen Gesellschaft für Literatur vom 9. bis 10. Mai 2006 durchgeführten Symposions „Alois Vogel Schriftsteller“, herausgegeben – und organisiert – von Helmut Peschina.

INHALT

Alois Vogel: Zwei Gedichte aus „Beobachtungen am Manhartsberg“, 1985
Helmut Peschina: Editorial. Über das Alois Vogel-Symposion des PODIUM
Alois Vogel: Aufzeichnung (aus: „Pulkauer Aufzeichnungen“, 1986)
Martina Schmidt: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit in Pulkau. Der Schriftsteller Alois Vogel
Alois Vogel: Alter Mann (Gedicht aus: „Im Auge das Wissen“, 1976)
Michael Hansel: Der Nachlaß Alois Vogels am Österreichischen Literaturarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek – Bestand, Erschließung und Bedeutung für die Literaturwissenschaft
Mathias Graner: Die Aufarbeitung des Bestandes Alois Vogels
Alois Vogel: Die Parabel vom Seiltänzer
Wendelin Schmidt-Dengler: „Öffnen und Schließen ist eines“. Zur Lyrik Alois Vogels
Alois Vogel: Aus dem Hörspieltext „Der Unfall“, 1976
Helmut Peschina: Alois Vogel – der Hörspielautor
Alois Vogel: Aus dem Roman „Schlagschatten“, 1977
Evelyn Polt-Heinzl: Über die Unversöhnlichkeit von Ziegenmist und Sonntagsausflug. Alois Vogels Menschenbilder vom Untergang der Ersten Republik
Alois Vogel: Drei Gedichte aus „Lampe im Nebel“, 1967
Hans Raimund: Späte Entdeckung einer literarischen Verwandtschaft. Über den Schriftsteller Alois Vogel
Alois Vogel: Im Haus der Kindheit (Gedicht aus „Fährten legen“, 2004)
August Obermayer: Quasi una autobiografia. Zu Alois Vogels letzten drei Büchern
Alois Vogel: Liegen in der Dämmerung (Gedicht aus „Erosionsspuren“, 1987)
Biobibliographie Alois Vogel

Helmut Peschina (Hg.): alois vogel schriftsteller. symposion – dokumentation. 100 Seiten, Euro 12,-. Podium (Sonderreihe 2), Wien 2006, ISBN 978-3-902054-42-5

18,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

ersatzlos gestrichen. Ausgewählte kurzkrimis des alfred-gesswein-preises 2001

Die Krimi-Anthologie „ersatzlos gestrichen“ – zusammengestellt von der Jury des Alfred-Gesswein-Literaturpreises 2001 (Nils Jensen, Edith Kneifl, Alfred Komarek) – erschien als erster Band der PODIUM-Sonderreihe mit einer Auswahl der besten Einsendungen zum genannten Preis des PODIUM – 2001 für Kurzkrimis ausgeschrieben –, natürlich auch mit dem prämierten Siegerinnen-Text der deutschen Autorin Marie-Sophie Müller.

INHALT

Edith Kneifl: Editorial
R. Abe: Allein
Beppo Beyerl: Helga hilft
Anni Bürkl: Im Gewühl der Gefühle
Stephan Denkendorf: Die vierte Kokosnuß
Sabine Eschgfäller: Die Meistersache
Andrea Heinisch-Glück: Und Söld verschwand
Michael Kanofsky: hier spricht edgar w
Axel Karner: Texte
Jürgen Lagger: DICK
Ingrid Lavee: Der Rollstuhlmord
Laura S. Lenau: Der Tod einer glücklichen Frau
Hanno Millesi: 9. Juni 1957
Christian Mitterecker: Staatstrauer
Marie-Sophie Müller: Günstige Gelegenheit
Johann Peter: Schneewittchen
Fritz Popp: Nicht nur in Russland
Sonja Röder: Er sah die Leiche und lachte
Elisabeth Schmied: Canale Morte
Friedrun Schütze-Schröder: Die Dame, die beim Beischlaf russische Romane las
Heinrich Steinfest: Doppelter Tod und einfaches Leben
Johannes Weinberger: Dr. Ja und die Hunde
Christine Werner: Eine Handvoll Himbeeren

Nils Jensen, Edith Kneifl, Alfred Komarek (Hg.): ersatzlos gestrichen. Ausgewählte kurzkrimis des alfred-gesswein-preises 2001. 136 Seiten, Euro 12,-. Podium (Sonderreihe 1), St. Pölten – Wien 2001, ISBN 978-3-902054-11-5

12,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

dicht auf den versen. Österreichische lyrik im spiegel von drei jahrzehnten podium.

Die von Hannes Vyoral herausgegebene Lyrik-Anthologie „dicht auf den versen“ versammelt eine Auswahl von in drei Jahrzehnten  Literaturzeitschrift PODIUM sowie den jährlichen Lyrikflugblättern erschienene Gedichte von 144 österreichischen Autorinnen und Autoren, und zwar (in der Reihenfolge des Inhaltsverzeichnisses):

Christina Busta, Helmut Zenker, Jeannie Ebner, Hans Heinz Hahnl, Josef Mayer-Limberg, Elfriede Haslehner, Wilhelm Szabo, Julian Schutting, Waltraud Seidlhofer, Ernst David, Gerhard Hanak, Christian Wallner, Peter Zumpf, Alfred Gesswein, Hermann Gail, György Sebestyén, Alois Vogel, Ernst Jandl, Gerald Bisinger, Kurt Klinger, Otto Laaber, Walter Sachs, Johannes W. Paul, Hermann Jandl, Ilse Tielsch, Ilse Aichinger, René Altmann, Klaus Wohlschak, Ingeborg Bachmann, Marie-Thérèse Kerschbaumer, Wystan Hugh Auden, Hans Haid, Franz Kießling, Josef Winkler, Felix Braun, Manfred Chobot, Heinrich Eggerth, Doris Mühringer, Ernst Nowak, Erich Schirhuber, Dorothea Macheiner, Ingrid Puganigg, Alois Hergouth, Hertha Kräftner, Hannelore Valencak, Juliane Windhager, Hans Lebert, Rudolf Felmayer, Annemarie Moser, Paul Celan, Franz Josef Czernin, Milena Merlak, Georg Bydlinski, Roswitha Reinhard, Albert Jantschek, Klara Köttner-Benigni, Gerhard Fritsch, Alfred Gong, Georg Drozdowski, Hedwig Katscher, Hilde Ehrenberger, Nils Jensen, Peter Henisch, Peter Paul Wiplinger, Elisabeth Augustin, Gerhard Jaschke, Hans Raimund, Gerwalt Brandl, Robert F. Hammerstiel, Elisabeth Hauer, Graziella Hlawaty, Margarethe Herzele, Martin Kubaczek, Renate Lerperger, Lev Detela, Hugo Sonnenschein, Heinz Janisch, Albert Ehrenstein, Christian Loidl, Helmut Korherr, Helga Schwarzbauer, Gerald Jatzek, Gerhard Ruiss, Hannes Vyoral, Walter Buchebner, Helmut Peschina, Petar Tyran, Maximilian Kostajnsek, Günter G. Krenner, Friedrich Hahn, Werner Herbst, Franz Richter, Egon Schiele, Ernst Schönwiese, Bernhard C. Bünker, Rudolf Weiß, Erika Molny, Hannes Weinberger, Irena Habalik, Rita Seliger, Gottfried W. Stix, Christine Kaun, Edmund Mach, Elisabeth Schawerda, Bettina Baláka, Michael Donhauser, Hans Eichhorn, Waltraud Haas, Paulus Hochgatterer, Mike Markart, Serafettin Yildiz, O.P. Zier, Beppo Beyerl, Christa Nebenführ, Sylvia Treudl, Traute Foresti, Joachim G. Hammer, Elfriede Bruckmeier, Dorothea Bruck, Gerhard Egger, Herbert Kuhner, Christine Werner, Bernhard Widder, Zdenka Becker, Franz Hütterer, Gregor M. Lepka, Herbert Pauli, Heimrad Bäcker, Franzobel, Ferdinand Schmatz, Claudia Sykora-Bitter, Ernst Schmid, Lisa Fritsch, Norbert Silberbauer, Klaus Hirtner, Martin Auer, Dine Petrik, Bodo Hell, Barbara Pumhösel, Christopher Staininger, Friederike Mayröcker

Hannes Vyoral (Hg.): dicht auf den versen. Österreichische lyrik im spiegel von drei jahrzehnten podium. 320 Seiten, Euro 22,-. Podium, St. Pölten – Wien 2001, ISBN 978-3-902054-03-4

22,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

lassen wir ruhig die himmel beiseite. Lyrik-CD.

Die von Christian Loidl zusammengestellte CD mit Lyrik von PODIUM-Mitgliedern „lassen wir ruhig die himmel beiseite“ erschien 1995 bei „Extraplatte“ in Wien (Stimme: Eva Hosemann, Musik: Martina Cizek, Klangdesign: Wolfgang Musil, Regie: Christian Loidl). Auf ihr sind folgende Autorinnen und Autoren mit Gedichten vertreten:

Bettina Baláka, Elfriede Bruckmeier, Georg Bydlinski, Manfred Chobot, Ernst David, Jeannie Ebner, Alfred Gesswein, Maria Gornikiewicz, Friedrich Hahn, Elfriede Haslehner, Margarethe Herzele, Irene Hudler, Lore Hübel, Heinz Janisch, Gerhard Jaschke, Helmut Korherr, Christian Loidl, Josef Moosmann, Doris Mühringer, Christa Nebenführ, Dine Petrik, Ilse Tielsch, Alois Vogel

Christian Loidl (Hg.): lassen wir ruhig die himmel beiseite. Lyrik-CD. Extraplatte, Wien 1995 – vergriffen!

22,00 €

  • leider ausverkauft